Crypto Country Association,
Liechtenstein.

Die Crypto Country Association ist ein Verein, welcher sich der Unterstützung des Bereiches Blockchain und Kryptowährungen in Liechtenstein verschrieben hat. Ziel ist es die Anwendung und die Verbreitung dieser Bereiche in Liechtenstein und darüber hinaus zu koordinieren und gleichzeitig die Qualität sicher zu stellen. Dazu stehen der Vorstand und die Mitglieder der Association ihren Mitgliedern und Dritten für Auskünfte und Unterstützung zur Verfügung. Die Association hält dabei engen Kontakt mit Behörden, Verbänden und Branchenvertretern.

 

Werde ein Mitglied

THOMAS NÄGELE

 

PRÄSIDENT

Thomas Nägele ist Rechtsanwalt in Liechtenstein und fokussiert sich die Rechtsberatung rund um den Bereich IT-Recht. Insbesondere Blockchain Technologie fordert vom Rechtsanwender nicht nur juristischen Sachverstand, sondern auch immer wieder ein breites Wissen in Informationstechnologien. Thomas Nägele beschäftigt sich mit Bitcoin und der Blockchain-Technologie seit 2011, hat über 10 Jahre Software programmiert und ist als Mitbegründer der CCA für den Bereich Recht zuständig.

KLAUS STARK

VORSTANDSMITGLIED

Klaus Stark ist Geschäftsführer bei der Ganten Treuhand in Liechtenstein. Er hat Betriebswirtschaftslehre an der HWV St.Gallen studiert und ist Mitglied in verschiedenen Verbänden, wie zum Beispiel dem Verband der Wirtschaftsprüfer, Buchhalter und Steuerberater in Liechtenstein (VBBS) oder der internationalen Society of Trust and Estate Practitioners (STEP). Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Finanzdienstleistungssektor. Klaus ist Mitbegründer des Blockchain-Meetup (Liechtenstein) und ausgewiesener ICO-, sowie Kryptoexperte. Dieses Wissen und seine ausgeprägten Erfahrungen als Ökonom sind sehr wertvoll für die Crypto Country Association.

MAURO CASELLINI

VORSTANDSMITGLIED

Mauro Casellini leitet den Bereich Blockchain bei der Bank Frick in Balzers, Liechtenstein. Er führt ein Team von 14 Mitarbeiter welche Geschäftskunden, Zahlungsdienstleister sowie DLT-Unternehmen, ICOs und alle anderen Crypto Angelegenheiten betreuen. Er beschäftigt sich vorwiegend mit dem Thema, die Geschäftsprozesse in diesem Bereich zu optimieren.

TOBIAS FITZ

VORSTANDSMITGLIED

Tobias Fitz ist Co-Founder bei FinTech.li und seit mehreren Jahren bei der Uni Liechtenstein tätig. Er hat schon viele Start-Ups, unter anderem in der Blockchain-Technologie, begleitet.

PHILIPP BÜCHEL

VORSTANDSMITGLIED

Philipp Büchel beschäftigt sich seit 2012 intensiv mit Blockchain-Technologie im Allgemeinen und Bitcoin im Speziellen. Der Ingenieur arbeitete bis 2017 als Projektleiter in der Forschung und Entwicklung eines grossen Industrieunternehmens und ist Gründer des Blockchain Büro in Ruggell. Das Blockchain Büro dient als Informationsquelle zu Blockchain basierten Themen. Das beinhaltet z.B. Vorträge, Beratung, Projektmanagement, Event-Koordination und Networking in der lokalen Blockchain Szene.

Philipp ist diplomierter interdisziplinärer Ingenieur, vertieft in Physik und Mikrosystemtechnik und hält einen MBA in Technologie und Innovation. Seit 2019 unterrichtet er im Rahmen des Zertifikatsstudiengang «Blockchain und FinTech» an der Universität Liechtenstein.

PABLO COIROLO

AMBASSADOR

CEO und Gründer@Light47, CEO@Debicoin, Geschäftsführer@Ficus Capital Peru, Mitgründer@Debifone, CEO@Telefónica Data Uruguay

“Meine Leidenschaft sind Innovationen und transformative Technologien, ich glaube, dass ich Zusammenhänge herstellen kann, indem ich aus einer grossen Vielfalt von Geschäfts- und Lebenserfahrungen schöpfe; ich suche ständig nach neuen Wegen, die Welt aus dem Blickwinkel der Technologie zu betrachten und zu interpretieren".

Im Jahr 2014 entdeckte er Bitcoin in Berlin und beschloss, tief in die Welt einzutauchen. Im Dezember 2015 startete er das Bit-Film-Festival an der ORT-Universität in Montevideo und gründete Debicoin, welche Unternehmen im Blockchain/Crypto Bereich dabei hilft, ihre Projekte mit multinationalen Unternehmen zu verbinden. Im Jahr 2016 zog er von Deutschland nach Zug (Crypto Valley) und hat sich aktiv in der Entwicklung des Crypto Valley und dem damit zusammenhängenden Schweizer Ecosystems betätigt. Im Jahr 2016 begann er in Liechtenstein an einem ICO-Projekt zu arbeiten und war aktiv an der Entwicklung des dortigen blockchain-/kryptobasierten Ecosystems beteiligt. Im Jahr 2018 gründete er Light47 in Liechtenstein, ein Blockchain- und Kryptodienstleistungsunternehmen, das ein breites Leistungsspektrum anbietet und mit einem umfangreichen Partnernetzwerk weltweit in der Lage ist, Dienstleistungen aus den Bereichen Projektmanagement, Rechtsform und Unternehmensstruktur, Systementwicklung, Smart Contract Audit, Projektbewertung, Business Development Services, Marketing Services, Whitepaper Entwicklung und Beratung, Projektfinanzierung sowie KYC/AML-Plattformen anzubieten. Seit 2018 ist er Ambassador der Crypto Country Association Liechtenstein.

NICOLAS RASCHAUER

WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT

Prof. Dr. Nicolas Raschauer ist Prorektor für Forschung und Transfer und Leiter des Instituts für Wirtschaftsrecht an der Universität Liechtenstein.

MARTIN ANGERER

WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT

Ass.-Prof. Dr. Martin Angerer leitet alle Forschungs- und Lehraktivitäten im Bereich Blockchain Finance und FinTech Finance an der Universität Liechtenstein. Er ist Hauptorganisator des ersten deutschsprachigen Zertifikatsstudiengangs Blockchain und FinTech der sich auf den Bereich Finanzwirtschaft und Anlagemanagement fokussiert. Zudem führt er seit 2017 die Veranstaltungsreihe «Blockchain in Finance» an der Universität Liechtenstein durch. Im Bereich Forschung und Wissenstransfer arbeitet Martin Angerer, mit seinem Team, eng mit lokalen Vermögensverwaltern, Banken und FinTech´s an Forschungsprojekten mit Fokus auf Asset Management, Token Sales Designs und Behavioral Economics.

PHILIPP SANDNER

AMBASSADOR DEUTSCHLAND

Prof. Dr. Philipp Sandner leitet das Frankfurt School Blockchain Center (FSBC) an der Frankfurt School of Finance & Management, welches im Februar 2017 initiiert wurde. 2018 führte ihn die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) als einen der „Top 30“ Ökonomen Deutschlands auf. Weiterhin gehört er laut Capital Magazin zu den „Top 40 unter 40“. Zu seinen Themengebieten gehören Blockchain, Crypto Assets, Distributed Ledger Technology (DLT), Euro-on-Ledger, Initial Coin Offerings (ICOs), Security Tokens (STOs), Digitalisierung und Entrepreneurship.

Das FSBC berät Unternehmen hinsichtlich ihrer Blockchain-Aktivitäten, u.a. auch den ersten Crypto Fund Europas aber auch Startups und Konzerne. Herr Prof. Dr. Sandner ist im FinTechRat des Bundesministerium der Finanzen, im Blockchain Observatory der Europäischen Union und zudem Mitgründer des Blockchain Bundesverband e.V., der International Token Standardization Association (ITSA) e.V. und der Multichain Asset Managers Association.

BUD DELHEES

ASSISTENT

Bud Delhees absolvierte die Maturität an der Kantonsschule Zug und widmet sich zurzeit dem Bachelorstudium für «Politische Ökonomie» an der Universität Luzern. Seit 2017 ist er bei der Ganten Treuhand AG in Liechtenstein tätig. Bei Crypto Country Association ist er zuständig für die Koordination der Abläufe im Hintergrund.